Navigation rapide

Liste des outils d'accessibilité

Informations sur le site

Das Johanneum befindet sich im Kanton St. Gallen 

Im wunderschönen Toggenburg

Ein tolles  Naherholungs·Gebiet in den Voralpen

Das Johanneum ist mit dem Zug und Post-Auto sehr geht zu erreichen

Einkaufen kann man im Coop und in der Landi

In Nesslau hat es ein Hallenbad

Das Johanneum hat eine eigene Turnhalle und ein Therapiebad

Contact

Neu St. Johann
Johanneum
Neu St. Johann
Johanneumstrasse 3
9652 Neu St. Johann

Saint-Gall

Financement extra-cantonal : reconnu CIIS

Les types de handicap

  • Handicap physique
  • Handicap cognitif/mental Primaire
  • Handicap psychique
  • Handicap sensoriel
  • Spectre autistique
  • Dépendant d’un fauteuil roulant

Champs d'activité

  • Peinture / Bricolage / Design
  • Travail manuel / Textiles / Couture

Formes de logement

  • Logement en home
  • Logement en foyer
  • Accompagnement ambulatoire en logement avec bail à loyer propre

Domaines professionnels

  • Industrie / Électronique / Mécanique / Montage
  • Artisanat / Menuisier / Peintre / Maçon / Serrurier
  • Agriculture / Horticulture / Culture maraîchère / Floristique
  • Gastronomie / Service traiteur / Hôtellerie
  • Textiles / Nettoyage / Entretien / Blanchisserie
  • Conditionnement / Expédition / Logistique / Transports

Places disponible

  • Logement

    • Logement

      Pflegewohngruppe

      Im Alter und in der Frühpension sind die Lebensrhythmen ruhiger. Die Tagesgestaltung wird an die Bedürfnisse der Bewohner im vierten Lebensabschnitt angepasst. Alle Freizeit- und Aktivierungsangebote bereichern die Tage der Senioren und pflegebedürftigen Bewohner. Diese Aktivitäten machen den Alltag abwechslungsreich und bunt.

      Ausgebildetes Fachpersonal begleitet und pflegt die Seniorinnen und Senioren. Die Mitarbeiterteams setzen sich aus folgenden Fachgebieten zusammen: Betreuung, Sozialpädagogik und Pflege. Die Wohngruppen sind mit den nötigen Hilfsmitteln versehen und so besetzt, dass sie auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner eingehen können. Selbstverständlich sind alle Räume rollstuhlgängig. Betagte und pflegebedürftige Frauen und Männer müssen also nicht umziehen, sondern können in ihrem gewohnten Umfeld bleiben.

      Schön gestaltete Zimmer und Gemeinschaftsräume in einer sicheren und «grünen» Umgebung, fördern die soziale Interaktion, aber vor allen Dingen das Daheim-Sein und die Lebensqualität der älteren Menschen.

      Financement extra-cantonal : Non-reconnu CIIS

      Disponible dès maintenant

      Types de handicap
      • Handicap physique
      • Handicap cognitif/mental
      • Handicap psychique
      • Handicap sensoriel
      • Spectre autistique
      • Dépendant d’un fauteuil roulant
      Forme de logement
      • Logement en home
    • Logement

      Altersdurchmischte Wohngruppen Josef

      Auf dem Areal des Johanneums leben in Wohngruppen 6–8 erwachsene Bewohner/innen, welche auf Betreuung und Begleitung im Alltag angewiesen sind.

      In familienähnlichen Strukturen wird eine aktive und selbst bestimmte Lebensgestaltung gelebt. Im Lebensabschnitt von 18 Jahren bis zur Pflegebedürftigkeit kann im gewohnten Umfeld möglichst selbst bestimmt gelebt werden. Jede/r Bewohner/in hat ein eigenes Zimmer, das er/sie selber gestalten und sich auch zurückziehen kann. Wir leben einen möglichst normalisierten, sinnvollen Tages- und Wochenablauf, den die Bewohner aktiv mitgestalten. Freizeitaktivitäten werden gruppenübergreifend gestaltet, damit möglichst vielfältige Angebote entstehen. Jeder hat seine Aufgaben in der Wohngemeinschaft und leistet damit aktiv seinen Beitrag zum Gruppenleben. Durch Teilnahme am Dorfleben, durch Einkäufe, Restaurantbesuche, oder auch die Teilnahme an Festen und anderen Aktivitäten, leben wir Integration.

      Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben die Möglichkeit, in unserer vielseitigen Tagesstruktur, welche sich ebenfalls auf dem Gelände befinden, mit oder ohne Lohn zu arbeiten.

      Auf den altersdurchmischen Wohngruppen Josef haben wir zurzeit  freie Plätze. 

      Financement extra-cantonal : Non-reconnu CIIS

      Disponible dès maintenant

      Types de handicap
      • Handicap physique
      • Handicap cognitif/mental
      • Handicap psychique
      • Handicap sensoriel
      • Spectre autistique
      Forme de logement
      • Logement en home
    • Logement

      Einstiegswohngruppen Arnika

      Auf dem Areal des Johanneums leben in Wohngruppen 6–8 erwachsene Bewohner/innen, welche auf Betreuung und Begleitung im Alltag angewiesen sind.

      In familienähnlichen Strukturen wird eine aktive und selbst bestimmte Lebensgestaltung gelebt. Im Lebensabschnitt von 18 Jahren bis zur Pflegebedürftigkeit kann im gewohnten Umfeld möglichst selbst bestimmt gelebt werden. Jede/r Bewohner/in hat ein eigenes Zimmer, das er/sie selber gestalten und sich auch zurückziehen kann. Wir leben einen möglichst normalisierten, sinnvollen Tages- und Wochenablauf, den die Bewohner aktiv mitgestalten. Freizeitaktivitäten werden gruppenübergreifend gestaltet, damit möglichst vielfältige Angebote entstehen. Jeder hat seine Aufgaben in der Wohngemeinschaft und leistet damit aktiv seinen Beitrag zum Gruppenleben. Durch Teilnahme am Dorfleben, durch Einkäufe, Restaurantbesuche, oder auch die Teilnahme an Festen und anderen Aktivitäten, leben wir Integration.

      Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben die Möglichkeit, in unserer vielseitigen Tagesstruktur, welche sich ebenfalls auf dem Gelände befinden, mit oder ohne Lohn zu arbeiten.

      Auf den Wohngruppen Arnika haben wir zurzeit freie Plätze. Die Wohngruppen Arnika sind das «Eingangstor» ins Erwachsenenleben. Hier werden die nächsten Entwicklungsschritte vorbereitet. Innerhalb von zwei bis drei Jahren werden die lebenspraktischen und sozialen Fähigkeiten weiterentwickelt und geklärt, in welcher Wohnform die weitere Entwicklung stattfinden kann.

      Innerhalb der Wohngruppe gibt es unterschiedlich begleitete Lebensräume. So kann die Begleitung, in familienähnlichen Strukturen bis hin zu einer sehr grossen Selbständigkeit im gleichen Sozialraum geschehen. Die Gruppendurchmischung ist so, dass es ein Grundbewohnerteam gibt, dadurch entsteht Sicherheit. Ein Teil der Bewohner wechseln, nachdem sie in 2–3 Jahren die lebenspraktischen Fähigkeiten, weiterentwickelt haben, in die Altersdurchmischten Wohngruppen oder ins Begleitete Wohnen.

       

      Financement extra-cantonal : Non-reconnu CIIS

      Disponible dès maintenant

      Types de handicap
      • Handicap physique
      • Handicap cognitif/mental
      • Handicap psychique
      • Handicap sensoriel
      • Spectre autistique
      Forme de logement
      • Logement en home
  • Travail

    • Travail

      einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin für Garten - Unterhalt (50-100%)


      Im Johanneum bieten wir in verschiedenen Bereichen geschützte Arbeitsplätze an

      Zur Ergänzung unseres Mitarbeiter-Teams in der Industrie suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

      einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin mit IV-Rente für Garten - Unterhalt (50-100%)

      Aufgaben:

      • Mitarbeit an Unterhalt der Garten – Anlage in der Institution

      • mit Geräten und Maschinen arbeiten

      • Umsetzung der Arbeitssicherheit

      • Mitarbeit in der Abteilung Arbeit, zum Beispiel in der Industrie, Wäscherei oder Reinigung

        Anforderungen

      • IV-Rente vorhanden (zwingend)

      • Freude an der Natur und Pflanzen

      • Freude in einem Team mit vielen Personen zu arbeiten

      • gute Umgangsformen, Zuverlässigkeit und Selbständigkeit

      • Geschickt mit den Händen

      • gute körperlich Verfassung

      • keine Allergien auf Pflanzen

      • Freude draussen zu Arbeiten

      Wir bieten:

      • Mitarbeit im geschützten Rahmen mit einem engagierten Team

      • Individuelle agogische Betreuung

      • abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeiten

      • über die Wintermonate einen Arbeitsplatz in der Industrie


        Interessiert? 

        Dann nehmen Sie mit Christian Singer, Stv Abteilungsleiter Arbeit Kontakt auf.

        Telefon: 071 995 52 07

        E-Mail: christian.singer@johanneum.ch


        Wir freuen uns, Sie Kennenzulernen!

      Contact

      Financement extra-cantonal : reconnu CIIS

      Disponible dès maintenant

      Types de handicap
      • Handicap cognitif/mental
      • Handicap psychique
      Domaine professionnels
      • Textiles / Nettoyage / Entretien / Blanchisserie
    • Travail

      Industrie-Arbeit (40-100%)







      Im Johanneum bieten wir verschiedene Arbeits-Plätze an.

      Im Moment suchen wir einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin mit IV-Rente 

      für Industrie-Arbeit (50-100%)


      Was mache ich bei der Industrie-Arbeit?

      • Ich arbeite in der Industrie-Abteilung

      • Ich erledige Aufträge von Unternehmen und Firmen

      • Ich füge Teile von einem Produkt zusammen und verpacke alles

      • Ich fülle kleine Teile in Säcklein, zum Beispiel Spielgeld

      • Ich mache einfache Arbeiten an den Maschinen

      • Ich habe viel Abwechslung


      Was bietet mir der Arbeits-Platz?

      • Ich bekomme Arbeiten, die zu meinen Fähigkeiten passen

      • Ich kann die Arbeit in meinem Tempo machen

      • Ich bekomme Unterstützung bei meiner Arbeit

      • Ich kann in einer Gruppe arbeiten

      • Ich kann interessante und unterschiedliche Arbeiten machen

      • Ich lerne etwas Neues

      • Ich kann bei den Freizeit-Angeboten im Johanneum mitmachen.

        Zum Beispiel: Turnen, Schwimmen oder Reiten


        Mehr Informationen: https://www.johanneum.ch/arbeitsort/

        Die Webseite ist nicht in Leichter Sprache.


      Was biete ich?

      • Ich bin freundlich zu anderen Menschen

      • Ich bin zuverlässig

      • Ich bin selbständig

      • Ich arbeite gerne mit anderen zusammen

      • Wichtig: Ich habe eine IV-Rente


      Sind Sie interessiert?

      Dann melden Sie sich bei Christian Singer.


      Telefon: 071 995 52 07

      E-Mail: christian.singer@johannneum.ch


      Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!


      Contact

      Financement extra-cantonal : reconnu CIIS

      Disponible dès maintenant

      4 places disponibles

      Types de handicap
      • Handicap physique
      • Handicap cognitif/mental
      • Handicap psychique
      • Handicap sensoriel
      • Spectre autistique
      • Dépendant d’un fauteuil roulant
      Domaine professionnels
      • Industrie / Électronique / Mécanique / Montage

Informations sur l'institution "Johanneum"

Structure de jour

42 Places

Logement

83 Places (3 disponible)

Travail

71 Places (5 disponible)

Das Johanneum gibt es seit 1902. 

Im Johanneum leben und arbeiten Menschen mit einer Beeinträchtigung.  

Das Johanneum hat ein Angebot für Schüler, Lernende und Erwachsene. 

Sie gehen in die Schule, machen eine Lehre oder gehen in den Werkstätten zur Arbeit.


Das Johanneum können sie bleiben bis ins hohe Alter. 

Wenn sie Pensioniert sind, bieten wir ein Aktivierungs·angebot an. 

Werden sie pflegebedürftig? Dann können sie im Johanneum bleiben


Wir bieten verschiedene Wohnformen an.

Sie können in betreuten und begleiteten Wohn·Gruppen wohnen. 

Sie sind angepasst auf die unterschiedlichen Bedürfnisse. 

Wir möchten, dass Frauen und Männer so selbst·bestimmt wie möglich wohnen. 

Wir bieten eine Unterstützung, wie sie es brauchen.


Angebote in der Tagesstruktur

Die Abteilung Arbeit bietet verschiedene Arbeitsplätze an.

Die Aufträge stammen von Auftraggebern aus der Region.

Wir stellen auch eigene Produkte  her

Diese verkaufen wir an Märkten

Wir haben auch eine kleine Ausstellungen

Dort können Besucher direkt ein Produkt kaufen

Das sind folgende Arbeitsplätze:

  • in der Industrie
  • in der mechanischen Werkstatt
  • in der Wäscherei
  • in der Reinigung
  • im Atelier
  • in der Beschäftigung

Bei diesen Arbeits·plätzen wird geschaut was sie können.

Es wird gefragt was sie gelernt haben.

Es wird gemeinsam besprochen, welche Arbeit sie machen können.

Sie haben die Möglichkeit ganz einfach mal den Arbeits·platz zu wechseln.

Es werden Arbeiten angeboten die:

  • sinnvoll sind
  • Abwechslung bieten
  • die von ganz einfach bis schwer sind

Wenn sie älter werden, können sie an einem anderen Ort in der Institution arbeiten.

zum Beispiel:

  • im Atelier
  • Beschäftigung

Dort können sie so schnell Arbeiten, wie es für sie gut ist.

Es gibt keinen Produktionsdruck

Sie können an eigenen Produkten mitarbeiten.