Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Tagesstruktur

42 Plätze

Wohnen

83 Plätze (3 frei)

Arbeiten

71 Plätze (1 frei)

Informationen zum Standort

Das Johanneum befindet sich im Kanton St. Gallen 

Im wunderschönen Toggenburg

Ein tolles  Nah- Erholung Gebiet in der Voralpen

Das Johanneum ist mit dem Zug und Post Auto sehr geht zu erreichen

Einkaufen kann ich im Coop und in der Landi

In Nesslau hat es ein Hallenbad

Das Johanneum hat eine eigene Turnhalle und ein Therapiebad

Kontakt

Neu St. Johann
Johanneum
Neu St. Johann
Johanneumstrasse 3
9652 Neu St. Johann

St. Gallen

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Kognitiv/Geistige Behinderung Schwerpunkt
  • Psychische Behinderung
  • Sinnesbehinderung
  • Autismusspektrum
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Tätigkeitsfelder

  • Malen / Werken / Gestalten
  • Handarbeit / Textiles / Nähen

Wohnformen

  • Wohnen in der Institution
  • Wohnen in der Aussenwohngruppe
  • Ambulante Wohnbegleitung mit eigenem Mietvertrag

Arbeitsfelder

  • Industrie / Elektronik / Mechanik / Montage
  • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer / Schlosser
  • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei
  • Verpackung / Versand / Logistik / Transport

Freie Plätze

  • Arbeiten

    Transport / Industrie Arbeit (50-100%)

    Im Johanneum bieten wir in verschiedenen Bereichen geschützte

    Arbeitsplätze an

    Zur Ergänzung unseres Mitarbeiter-Teams in der Industrie suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung

    einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin mit IV-Rente für

    Transport / Industrie-Arbeit (50-100%)

    Aufgaben:

    • Transport-Aufträge in der näheren Umgebung im Toggenburg

    • Fahren mit einem 3.5-Tonnen-Fahrzeug

    • Bedienen einer Hebebühne

    • Bedienen eines Paletten-Hubwagens/Paletten-Rollis

    • Mitarbeit in der Abteilung Arbeit, zum Beispiel in der Industrie, Wäscherei, Reinigung oder im Garten-Unterhalt

    Anforderungen:

    • IV-Rente (zwingend)

    • Fahrausweis der Kategorie B

    • gute Umgangsformen, Zuverlässigkeit und Selbständigkeit

    • Teamfähigkeit

    • gute körperliche Verfassung

    Wir bieten:

    • Arbeit im geschützten Rahmen, mit einem motivierten Team

    • Unterstützung bei Ihrer Arbeit

    • abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeiten

    • eine Arbeit, die zu Ihnen und Ihren Fähigkeiten passt

    • zusätzliche Angebote während der Arbeitszeit wie Turnen, Schwimmen und Reiten


    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsart

    • Psychische Behinderung

    Arbeitsfeld

    • Verpackung / Versand / Logistik / Transport
  • Wohnen

    Einstiegswohngruppen Arnika

    Auf dem Areal des Johanneums leben in Wohngruppen 6–8 erwachsene Bewohner/innen, welche auf Betreuung und Begleitung im Alltag angewiesen sind.

    In familienähnlichen Strukturen wird eine aktive und selbst bestimmte Lebensgestaltung gelebt. Im Lebensabschnitt von 18 Jahren bis zur Pflegebedürftigkeit kann im gewohnten Umfeld möglichst selbst bestimmt gelebt werden. Jede/r Bewohner/in hat ein eigenes Zimmer, das er/sie selber gestalten und sich auch zurückziehen kann. Wir leben einen möglichst normalisierten, sinnvollen Tages- und Wochenablauf, den die Bewohner aktiv mitgestalten. Freizeitaktivitäten werden gruppenübergreifend gestaltet, damit möglichst vielfältige Angebote entstehen. Jeder hat seine Aufgaben in der Wohngemeinschaft und leistet damit aktiv seinen Beitrag zum Gruppenleben. Durch Teilnahme am Dorfleben, durch Einkäufe, Restaurantbesuche, oder auch die Teilnahme an Festen und anderen Aktivitäten, leben wir Integration.

    Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben die Möglichkeit, in unserer vielseitigen Tagesstruktur, welche sich ebenfalls auf dem Gelände befinden, mit oder ohne Lohn zu arbeiten.

    Auf den Wohngruppen Arnika haben wir zurzeit freie Plätze. Die Wohngruppen Arnika sind das «Eingangstor» ins Erwachsenenleben. Hier werden die nächsten Entwicklungsschritte vorbereitet. Innerhalb von zwei bis drei Jahren werden die lebenspraktischen und sozialen Fähigkeiten weiterentwickelt und geklärt, in welcher Wohnform die weitere Entwicklung stattfinden kann.

    Innerhalb der Wohngruppe gibt es unterschiedlich begleitete Lebensräume. So kann die Begleitung, in familienähnlichen Strukturen bis hin zu einer sehr grossen Selbständigkeit im gleichen Sozialraum geschehen. Die Gruppendurchmischung ist so, dass es ein Grundbewohnerteam gibt, dadurch entsteht Sicherheit. Ein Teil der Bewohner wechseln, nachdem sie in 2–3 Jahren die lebenspraktischen Fähigkeiten, weiterentwickelt haben, in die Altersdurchmischten Wohngruppen oder ins Begleitete Wohnen.

     

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsarten

    • Körperliche Behinderung
    • Kognitiv/Geistige Behinderung
    • Psychische Behinderung
    • Sinnesbehinderung
    • Autismusspektrum

    Wohnform

    • Wohnen in der Institution
  • Wohnen

    Altersdurchmischte Wohngruppen Josef

    Auf dem Areal des Johanneums leben in Wohngruppen 6–8 erwachsene Bewohner/innen, welche auf Betreuung und Begleitung im Alltag angewiesen sind.

    In familienähnlichen Strukturen wird eine aktive und selbst bestimmte Lebensgestaltung gelebt. Im Lebensabschnitt von 18 Jahren bis zur Pflegebedürftigkeit kann im gewohnten Umfeld möglichst selbst bestimmt gelebt werden. Jede/r Bewohner/in hat ein eigenes Zimmer, das er/sie selber gestalten und sich auch zurückziehen kann. Wir leben einen möglichst normalisierten, sinnvollen Tages- und Wochenablauf, den die Bewohner aktiv mitgestalten. Freizeitaktivitäten werden gruppenübergreifend gestaltet, damit möglichst vielfältige Angebote entstehen. Jeder hat seine Aufgaben in der Wohngemeinschaft und leistet damit aktiv seinen Beitrag zum Gruppenleben. Durch Teilnahme am Dorfleben, durch Einkäufe, Restaurantbesuche, oder auch die Teilnahme an Festen und anderen Aktivitäten, leben wir Integration.

    Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben die Möglichkeit, in unserer vielseitigen Tagesstruktur, welche sich ebenfalls auf dem Gelände befinden, mit oder ohne Lohn zu arbeiten.

    Auf den altersdurchmischen Wohngruppen Josef haben wir zurzeit  freie Plätze. 

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsarten

    • Körperliche Behinderung
    • Kognitiv/Geistige Behinderung
    • Psychische Behinderung
    • Sinnesbehinderung
    • Autismusspektrum

    Wohnform

    • Wohnen in der Institution
  • Wohnen

    Pflegewohngruppe

    Im Alter und in der Frühpension sind die Lebensrhythmen ruhiger. Die Tagesgestaltung wird an die Bedürfnisse der Bewohner im vierten Lebensabschnitt angepasst. Alle Freizeit- und Aktivierungsangebote bereichern die Tage der Senioren und pflegebedürftigen Bewohner. Diese Aktivitäten machen den Alltag abwechslungsreich und bunt.

    Ausgebildetes Fachpersonal begleitet und pflegt die Seniorinnen und Senioren. Die Mitarbeiterteams setzen sich aus folgenden Fachgebieten zusammen: Betreuung, Sozialpädagogik und Pflege. Die Wohngruppen sind mit den nötigen Hilfsmitteln versehen und so besetzt, dass sie auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner eingehen können. Selbstverständlich sind alle Räume rollstuhlgängig. Betagte und pflegebedürftige Frauen und Männer müssen also nicht umziehen, sondern können in ihrem gewohnten Umfeld bleiben.

    Schön gestaltete Zimmer und Gemeinschaftsräume in einer sicheren und «grünen» Umgebung, fördern die soziale Interaktion, aber vor allen Dingen das Daheim-Sein und die Lebensqualität der älteren Menschen.

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsarten

    • Körperliche Behinderung
    • Kognitiv/Geistige Behinderung
    • Psychische Behinderung
    • Sinnesbehinderung
    • Autismusspektrum
    • Auf den Rollstuhl angewiesen

    Wohnform

    • Wohnen in der Institution

Informationen über die Institution "Johanneum"

Das Johanneum gibt es seit 1902. 

Im Johanneum leben und arbeiten Menschen mit einer Beeinträchtigung.  

Zurzeit sind es etwa 220 Schüler, Jugendliche und Erwachsene. 

Für die Erwachsenen bietet das Johanneum ein Leben lang eine Heimat 

auch wenn sie pflegebedürftig werden. 

Wir bieten verschiedene Wohnformen an.

Sie können in betreuten und begleiteten Wohn-Gruppen wohnen. 

 Sie sind angepasst auf die unterschiedlichen Bedürfnisse. 

Wir möchten, dass Frauen und Männer so selbst-bestimmt wie möglich wohnen. 

Wir bieten eine Unterstützt wie sie es brauchen.


Unsere Werkstätten bieten verschiedene geschützte Arbeitsplätze an.  

Die Aufträge stammen von Auftraggebern aus der Region.

Wir stellen auch eigene Produkte  her

Diese verkaufen wir an Märkten

Wir haben auch eine kleine Ausstellungen

Dort können Besucher direkt ein Produkt kaufen

Für  Menschen welche durch ihre Beeinträchtigung nicht mehr so leistungsstark sind haben wir ein vielfältiges Angebot

Diese arbeiten den Bereichen:

Atelier, 

Beschäftigung

Aktivierung




 






Kontakt

Johanneum
Johanneum
Postfach 93
Johanneumstrasse 3
9652 Neu St. Johann