Navigation rapide

Liste des outils d'accessibilité

Informations sur le site

Sicherheit erfahren, Krisen bewältigen, Ressourcen fördern.

Das ambulante Wohnen begleitet rund 100 Klientinnen und Klienten mit psychischer Beeinträchtigung im Kanton St.Gallen. Klientinnen und Klienten beziehen punktuelle Unterstützung - in der Regel einen Besuch wöchentlich -, die sie selbständig wohnen und leben lässt. Schwerpunkte liegen in der Erarbeitung von Bewältigungsstrategien, im Auf- und Ausbau von Ressourcen und in der Gestaltung sozialer Beziehungen. Letztlich unterstützt diese aufsuchende Begleitung die natürlichen Autonomiebestrebungen von Klientinnen und Klienten.

Wohnbegleitung und psychiatrische Spitex vermeiden, dank strukturierter Nähe zu Klientinnen und Klienten, nicht selten kostenintensive stationäre Aufenthalte. Besuche, meist im Wochenturnus, entlasten zudem zuweisende Stellen und Angehörige. Erfahrene Fachleute HF aus Psychiatriepflege und Sozialpädagogik garantieren eine hochprofessionelle Begleitung.

Zuweiserinnen und Zuweiser sind Fachpersonen aus Allgemeinmedizin, Psychiatrie, Behörden, Angehörige und Klientinnen und Klienten selbst. Finanziert wird das ambulante Wohnen durch Krankenkassen (psychiatrische Spitex) und die Invalidenversicherung IV.

Die ambulant erbrachten Leistungen richten sich an Erwachsene mit psychischer Beeinträchtigung, die im Vordergrund steht, die fähig sind, mit Unterstützung selbständig zu leben. Dafür trainieren Klientinnen und Klienten Fähigkeiten wie Alltagsgestaltung, Krisenbewältigung und die Pflege von sozialen Kontakten. Sie erarbeiten massgeschneiderte Notfallpläne für den Fall einer Krise. Wohnbegleitung und psychiatrische Spitex übernehmen darüber hinaus Drehscheibenfunktionen, z.B. durch die Vermittlung ergänzender Leistungen oder Besuche bei Arzt oder Behörden.

Eine besondere Stärke des ambulanten Wohnens ist die langjährige Erfahrung des Fachpersonals, die es ihm ermöglicht, sehr flexibel auf die Bedürfnisse von Klientinnen und Klienten einzugehen. Verlässlichkeit und Kontinuität fördern den Aufbau stabiler Beziehungen.

Greifen konventionelle Lösungsansätze nicht, testet man unkonventionelle. In Notfällen arbeitet das ambulante Wohnen eng mit Helfernetzen zusammen. Die ambulante Wohnbegleitung hat ihre Bürostützpunkte in St.Gallen und Wil. Sie ist wochentags während der Bürozeiten telefonisch erreichbar.

 

Contact

Wohnbegleitung, Psychiatrische Spitex
St.Gallischer Hilfsverein (SGHV)
Wohnbegleitung, Psychiatrische Spitex
Krüsistrasse 4
9000 St. Gallen

Saint-Gall

Financement extra-cantonal : Non-reconnu CIIS

Les types de handicap

  • Handicap physique
  • Handicap psychique Primaire
  • Addictions

Forme de logement

  • Accompagnement ambulatoire en logement avec bail à loyer propre

Places disponible

  • Logement

    ambulante Wohnbegleitung / psychiatrische Spitex nach Bedarf in der eigenen Wohnung

    In der Wohnbegleitung, Psychiatrischen Spitex im Kanton St.Gallen haben wir immer wieder freie Plätze. Bitte melden Sie sich für eine unverbindliche Anfrage.

    Contact

    Financement extra-cantonal : Non-reconnu CIIS

    Disponible dès maintenant

    Types de handicap

    • Handicap physique
    • Handicap psychique
    • Addictions

    Forme de logement

    • Accompagnement ambulatoire en logement avec bail à loyer propre

Informations sur l'institution "St.Gallischer Hilfsverein (SGHV)"

Der St.Gallische Hilfsverein SGHV bietet Menschen mit psychischer Beeinträchtigung kollektives Wohnen in der Wohngemeinschaft Ahorn, Wohnbegleitung und Psychiatrische Spitex im ganzen Kanton St.Gallen sowie Tagesstruktur in den Tageszentren Toggenburg und Ahorn. Finanzieller Support für Einzelpersonen und Familien ergänzt das Angebot. Mit dem Projekt Patenschaften Mia & Max unterstützt der SGHV neu auch Kinder von Eltern mit psychischer Beeinträchtigung im Kanton St.Gallen.

Contact

St.Gallischer Hilfsverein (SGHV)
St.Gallischer Hilfsverein (SGHV)
Krüsistrasse 4
9000 St.Gallen