Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Informationen zum Standort

Lage 

Das Wohnhaus Heinrich befindet sich in zentraler Lage im Kreis 5, unmittelbar beim Limmatplatz. 

Das Quartier zeichnet sich durch eine gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr, eine Vielfalt an multikulturellen Lebensformen, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und ein lebhaftes Nachtleben aus. 

Haus 

Das Wohnhaus ist ein charmanter Altbau, welcher über 14 möblierte Einzelzimmer mit TV- und Internetanschluss verfügt. Teilweise sind diese mit einem Lavabo und/oder eigenem Balkon ausgestattet. 

Es gibt eine modern ausgestattete Wohnküche sowie zwei kleine Aufenthaltsräume. 

Ein ruhiger Garten im Innenhof lädt zum Verweilen ein. 

Zielsetzung 

Wir unterstützen Sie auf Ihrem persönlichen Weg in auftragsorientierter Weise. Neben Ihren individuellen Entwicklungsprozessen dürfen Sie sich als Mitglied einer Gruppe erleben und Mitverantwortung für das Leben in der Gemeinschaft übernehmen. 

Betreuung 

Die Anwesenheitszeiten des Fachpersonals sind ganzjährig, es gibt keinen Pikettdienst. 

Montag bis Freitag 07.00 – 20.00 Uhr

Samstag 9.00 – 19.00 Uhr

Sonntag 9.00 – 14.00 Uhr 

Betreuungsverständnis 

Ihre persönlichen Kompetenzen, Bedürfnisse, Ressourcen, Wünsche und Willensäusserungen sind für uns die Grundlage der lösungsorientierten Begleitung. 

In der Gestaltung des Alltags im Wohnhaus Heinrich, sowie bei Fragen der persönlichen Lebensführung, ist von Ihnen eine möglichst grosse Mitwirkung, Eigenaktivität und Übernahme von Verantwortung gefragt. 

Eine Kultur des gegenseitigen Respekts und Wertschätzung, sowie eine offene Kommunikation im Umgang miteinander, bilden für uns die Basis einer gelingenden Zusammenarbeit mit Ihnen. 

Belastenden Situationen begegnen wir mit Gesprächsangeboten und der gemeinsamen Suche nach tragfähigen Lösungen. 

Wir unterstützen Sie mit dem Bezugspersonensystem. Die institutionellen Rahmenbedingungen sind für alle verbindlich. 

Tagesgestaltung 

Im Wohnhaus Heinrich gibt es einen Tages- und Wochenablauf, welcher in der Alltagsgestaltung Ihrer Orientierung dient und Sicherheit vermitelt. Auch beinhaltet er für Sie transparente und abgesprochene Verbindlichkeiten wie z.B. die Zimmerpflege, die Übernahme von Ressortarbeiten oder die Teilnahme an Einzel- und Gruppengesprächen. 

Sie kochen regelmässig und erhalten dabei nach Bedarf Unterstützung. Ernährung erachten wir als wichtigen Bestandteil einer gesunden Lebensführung. Im Wohnhaus Heinrich wird auf biologische, frisch zubereitete und abwechslungsreiche Kost Wert gelegt. Ihre Vorlieben und Ideen für die Menügestaltung werden mit berücksichtigt. 

Ihnen wird genügend Gestaltungsraum für Ihre persönlichen Interessen oder Hobbies gegeben. Neben den Alltagspflichten soll für Sie die Freizeit grundsätzlich ein selbst bestimmter und selbst zu verantwortender Lebensbereich sein, welcher der Entspannung und Erholung dient. 

Tagesstruktur 

Eine externe Tagesstruktur von ca. 50% wird von Ihnen bei Eintritt und während des Aufenthaltes erwartet. Bei Bedarf, etwa in Krisensituationen, kann seitens des Wohnhauses Heinrich interimsweise eine interne Tagesstruktur angeboten werden. 

Weitere Angebote 

Bei der Freizeitgestaltung besteht die Möglichkeit an gemeinsam geplanten Aktivitäten teilzunehmen. Gerne werden jedoch auch Einzelbegleitungen bei individuell abgestimmten Freizeitaktivitäten angeboten.


Weitere Ausführungen erhalten Sie im Informationsgespräch. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Kontakt

Wohnhaus Heinrich
IGSP Verein Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie Zürich
Wohnhaus Heinrich
Heinrichstrasse 77
8005 Zürich

Zürich

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsart

  • Psychische Behinderung Schwerpunkt

Wohnformen

  • Wohnen in der Institution
  • Wohnen in der Aussenwohngruppe

Freie Plätze

  • Wohnen

    Betreutes Wohnen, zentral im Kreis 5

    Das Wohnhaus Heinrich bietet 14 Frauen und Männern mit einer psychischen Beeinträchtigung einen betreuten Wohnplatz. 

    Das Haus ist ein charmanter 4-stöckiger Altbau, welcher über möblierte Einzelzimmer verfügt. Teilwiese sind diese mit einem Lavabo und/oder eigenem Balkon ausgestattet. 

    Das Wohnhaus befindet sich an zentraler Lage im Kreis 5, Nahe des Limmatplatzes. 

    Das Betreuungsteam ist an 365 Tagen vor Ort, jeweils von Montag bis Freitag 7.00-20.00 Uhr, Samstags von 9.00 - 19.00 Uhr und Sonntags von 9.00 - 14.00 Uhr. 

    Eine externe Tagesstruktur von ca. 50% wird erwartet. Bei Bedarf, etwa in Krisensituationen, kann seitens des Wohnhauses interimsweise eine interne Tagesstruktur angeboten werden. 

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsart

    • Psychische Behinderung

    Wohnform

    • Wohnen in der Institution
  • Wohnen

    Betreutes Wohnen, zentral im Kreis 5

    Das Wohnhaus Heinrich bietet 14 Frauen und Männern mit einer psychischen Beeinträchtigung einen betreuten Wohnplatz. 

    Das Haus ist ein charmanter 4-stöckiger Altbau, welcher über möblierte Einzelzimmer verfügt. Teilwiese sind diese mit einem Lavabo und/oder eigenem Balkon ausgestattet. 

    Das Wohnhaus befindet sich an zentraler Lage im Kreis 5, Nahe des Limmatplatzes. 

    Das Betreuungsteam ist an 365 Tagen vor Ort, jeweils von Montag bis Freitag 7.00-20.00 Uhr, Samstags von 9.00 - 19.00 Uhr und Sonntags von 9.00 - 14.00 Uhr. 

    Eine externe Tagesstruktur von ca. 50% wird erwartet. Bei Bedarf, etwa in Krisensituationen, kann seitens des Wohnhauses interimsweise eine interne Tagesstruktur angeboten werden. 

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsart

    • Psychische Behinderung

    Wohnform

    • Wohnen in der Institution

Informationen über die Institution "IGSP Verein Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie Zürich"

Der Verein Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie (IGSP) wurde vor 50 Jahren, am 25. Juni 1971 gegründet. 

Dies mit dem Ziel, Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen angemessene Lebensmöglichkeiten ausserhalb der Klinik zu schaffen. Heute betreibt der Verein 7 Wohnhäuser und 5 Wohngemeinschaften.

Die insgesamt 100 Wohnplätze des Betreuten und Begleiteten Wohnens befinden sich an 10 unterschiedlichen Standorten in der Stadt Zürich, sowie einem Standort in Egg. Im Rahmen des Begleiteten Einzelwohnens werden zudem rund 30 Personen in ihren eigenen Wohnungen regelmässig besucht. Dabei ist ein Wechsel zwischen den Angeboten entsprechend der individuellen Entwicklung der Klientinnen und Klienten möglich. Zur Erfüllung dieses Auftrages beschäftigt die IGSP ausschliesslich ausgebildetes und erfahrenes Personal in der Betreuung und Begleitung.

Die Grundhaltung ist im Leitbild beschrieben.  https://www.igsp.ch/leitbild

Die verschiedenen Angebote im betreuten und begleiteten Wohnen sind auf Erwachsene mit einer psychischen Beeinträchtigung ausgerichtet (akute Sucht ist eine Ausschlusskriterium). Die Klientinnen und Klienten haben in der Regel eine IV-Rente und gehen einer "geschützten" Arbeit nach. Bei einigen erfolgt die Kostengutsprache über das Sozialamt sowie vereinzelt über die Justiz.


Im Betreuten Wohnen werden in 7 unterschiedlichen Wohnhäusern insgesamt 83 Wohnplätze angeboten. Das grösste Wohnhaus verfügt über 23 Plätze. Das Betreuungsteam ist an 365 Tagen vor Ort, Nachts besteht ein Pikettdienst für Notfälle. Das kleinste Wohnhaus, Mattenhof in Zürich-Schwamendingen, verfügt über 4 Plätze und ist halbtags von Montag bis Freitag betreut.

Das Angebot des Betreuten Wohnen richtet sich an erwachsene Männer und Frauen, die aufgrund einer psychischen Beeinträchtigung einen betreuten Wohnplatz benötigen und bereit sind, sich mit den eigenen Zielen, der Hausgemeinschaft und dem persönlichen Umfeld auseinanderzusetzen sowie im praktischen Alltag ihren Beitrag zu leisten.  In regelmässigen Bezugspersonengesprächen werden die Ziele und Aktivitäten des täglichen Lebens besprochen. Unsere Unterstützung orientiert sich an gemeinsam vereinbarten Zielen. 


Im Begleiteten Wohnen leben die Klienten zu dritt oder fünft in einer Wohngemeinschaft mit eigenem Untermietvertrag und werden punktuell begleitet, 1-2 Kontakte pro Woche.

Das Angebot richtet sich an erwachsene Frauen und Männer die mehrheitlich selbständig sind, jedoch aufgrund einer psychischen Beeinträchtigung in einer Wohngemeinschaft leben möchten und punktuelle Begleitung benötigen. Die Unterstützung durch die Fachperson orientiert sich an gemeinsam vereinbarten Zielen. Zudem steht die Fachperson der Kleingruppe bei Fragen die sich aus dem Zusammenleben ergeben, beratend zur Seite. 


Im Begleiteten Einzelwohnen besuchten die Fachperson, ähnlich einer Psychosozialen Spitex, Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung einmal wöchentlich in ihrer eigenen Wohnung in der Stadt Zürich.

Das Angebot  richtet sich an erwachsene Frauen und Männer, die aufgrund einer psychischen Beeinträchtigung punktuelle Begleitung in ihrer eigenen Wohnung (in der Stadt Zürich) benötigen. Die Unterstützung orientiert sich an gemeinsam vereinbarten Zielen. Themen wie die die Pflege von sozialen Kontakten, die Alltags- und Freizeitgestaltung sowie der Umgang mit eigenen Gefühlen werden von der Fachperson aufgenommen und auftragsorientiert bearbeitet.

Kontakt

IGSP Verein Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie Zürich
IGSP Verein Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie Zürich
Langstrasse 149
8004 Zürich