Schnellnavigation

Auswahlfelder, um die Seite auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Informationen zum Standort

Die Stiftung Ungarbühl in der Stadt Schaffhausen ist ein Lebensort für erwachsene Menschen mit geistiger Beeinträchtigung. Wir bieten ihnen Raum zum „Wohne“, „Schaffe“ und für „Freiziit“.

Die Menschen, die im Ungarbühl leben und/oder arbeiten, gestalten ihr Leben so wie sie möchten. Sie sollen Entscheidungen für sich selbst treffen sowie Neues ausprobieren und erleben dürfen.

Unser Wohnangebot beinhaltet fünf begleitete Wohngruppen, eine Aussenwohngruppe sowie eine Aussenwohnung. Die gemeinsamen Räume sind hell und gemütlich. Rückzugsmöglichkeiten bieten grosszügige Einzelzimmer.

Die Tagesstruktur bietet vielseitige Möglichkeiten und ist auch für externe Personen offen.

Kompetente und verantwortungsvolle Fachleute mit Herz und Verstand begleiten die Klient*innen und geben Unterstützung, wo sie benötigt wird.

Kontakt

Stadt Schaffhausen
Stiftung Ungarbühl
Stadt Schaffhausen
Ungarbühlstrasse 12/14
8200 Schaffhausen

Schaffhausen

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Kognitiv/Geistige Behinderung Schwerpunkt
  • Psychische Behinderung
  • Sinnesbehinderung
  • Autismusspektrum
  • Auf den Rollstuhl angewiesen
  • Auf umfangreiche Pflege angewiesen

Tätigkeitsfelder

  • Malen / Werken / Gestalten
  • Handarbeit / Textiles / Nähen
  • Kochen / Backen / Hauswirtschaft
  • Garten / Tiere / Landwirtschaft
  • Singen / Musizieren
  • Sport / Bewegung / Spiel

Wohnformen

  • Wohnen in der Institution
  • Wohnen in der Aussenwohngruppe
  • Strukturgruppe und Intensivwohngruppe
  • Wohnschulen und Wohntraining
  • Entlastung und Ferien

Freie Plätze

  • Tagesstruktur

    • Tagesstruktur

      Platz in Tagesstruktur

      Arbeiten in vielseitigen Ateliers oder im Wald

      • Regelmässige, sinnstiftende und erlebnisorientierte Arbeit
      • Grosse Auswahl an Arbeitsangeboten (weder produktions- noch lohnorientiert)
      • Sich mit eigenen Interessen und Kompetenzen erfahren und weiterentwickeln
      • Kompetente Fachpersonen begleiten und unterstützen bei Entwicklungsschritten und -wünschen

      Für Klient*innen mit hohem Bedarf an Begleitung.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      • Psychische Behinderung
      • Sinnesbehinderung
      • Autismusspektrum
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      Tätigkeitsfelder
      • Malen / Werken / Gestalten
      • Handarbeit / Textiles / Nähen
      • Kochen / Backen / Hauswirtschaft
      • Garten / Tiere / Landwirtschaft
      • Singen / Musizieren
      • Sport / Bewegung / Spiel
  • Wohnen

    • Wohnen

      Dezentraler Wohnplatz im Begleiteten Wohnen

      Selbständig wohnen und Beratung wo nötig

      • Wohnen mit Wohnpartner*in mit selbständiger Alltagsbewältigung
      • Begleitung im Rahmen von 3,5 Stunden/Woche durch kompetente Fachpersonen
      • Externer Arbeitsplatz, Selbstbestimmung, Entwicklungswünsche mit Begleitung umsetzen

      Für Klient*innen mit begrenztem Bedarf an Begleitung.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      • Psychische Behinderung
      • Sinnesbehinderung
      Wohnform
      • Wohnen in der Aussenwohngruppe

Informationen über die Institution "Stiftung Ungarbühl"

Tagesstruktur

52 Plätze (1 frei)

Wohnen

47 Plätze (1 frei)

Der Standort der Stiftung Ungarbühl ist inmitten eines Wohnquartiers in der Nähe des Stadtzentrums Schaffhausen. Vom Hügel geniesst man den Blick über die Stadt und ist doch im Grünen. 

Hier befinden sich fünf autonome Wohngruppen und die Ateliers (Tagesstruktur). Die dezentrale Aussenwohngruppe und die Aussenwohnung befinden im Quartier Weinsteig auf dem Geissberg auf der anderen Seite der Stadt.

Rund 85 Personen arbeiten für die Stiftung. Dazu gehören Sozialpädagogen, Fachpersonen Betreuung und Pflege sowie Arbeitsagogen und Ergotherapeuten. Im Hintergrund wirken Mitarbeitende diverser Berufsgattungen in den Bereichen Dienste, Administration und Geschäftsführung. Rund 20 freiwillige Mitarbeitende ermöglichen spezielle Qualitätszeiten für die Klient*innen.

Für Ihre Fragen kontaktieren Sie uns bitte, wir stehen jederzeit zur Verfügung.