Schnellnavigation

Auswahlfelder, um die Seite auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Informationen zum Standort

Nach einer Hirnverletzung zurück in das eigene Zuhause: Viv Cavere hilft Menschen mit einer Hirnverletzung, wieder selbst Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen und darin so selbstständig wie möglich zu sein. Viv Cavere ist unser ambulantes Angebot im Bereich Wohnen.

Viv Cavere fördert die Rehabilitation und Entwicklung nach einem Klinik- oder Heimaufenthalt. Die Job Coaches von Viv Cavere begleiten die Klientinnen und Klienten bei der Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt. Im ersten Arbeitsmarkt tätig zu sein mit einer IV-Rente, ist möglich. Wichtig ist es, die eigenen Kompetenzen zu erkennen und zu nutzen.
Gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten klären die Job Coaches, welche Möglichkeiten es gibt, mit der Hirnverletzung und ihren Folgen im ersten Arbeitsmarkt zu arbeiten. Im Job Coaching finden wir gemeinsam passende Arbeitsmöglichkeiten. Wir begleiten unsere Klientinnen und Klienten vom Tag, an dem sie aus der Reha-Klinik austreten, bis zum Tag, an dem sie völlig integriert sind an ihrer neuen Arbeitsstelle.

Kontakt

Viv. Cavere Begleitetes Wohnen
Viv.
Viv. Cavere Begleitetes Wohnen
Bogenstrasse 9
9000 St. Gallen

St. Gallen

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Psychische Behinderung
  • Hirnverletzung Schwerpunkt
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Wohnform

  • Ambulante Wohnbegleitung mit eigenem Mietvertrag

Freie Plätze

  • Wohnen

    • Wohnen

      Begleitetes Wohnen für Menschen mit einer Hirnverletzung

      Sind Sie auf der Suche nach einer geeigneten Wohnbegleitung?

      Sehr gerne informieren wir Sie über unser Angebot! Bitte melden Sie sich beim angegebenen Kontakt. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

      Mitarbeitende von Cavere leisten Hilfe im Alltag. Sie unterstützen die Klientinnen und Klienten bei der Haushaltsführung oder Freizeitplanung und sie koordinieren Hilfsdienste wie Spitex, Hauspflege oder Therapien.

      Auf Wunsch beraten wir in administrativen und finanziellen Fragen. Dazu gehört die Begleitung im Kontakt mit Ämtern genauso wie das Erstellen eines Budgets.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Psychische Behinderung
      • Hirnverletzung
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      Wohnform
      • Ambulante Wohnbegleitung mit eigenem Mietvertrag

Informationen über die Institution "Viv."

Tagesstruktur

128 Plätze (6 frei)

Wohnen

83 Plätze (3 frei)

Arbeiten

16 Plätze (2 frei)

Selbstbestimmt leben
und arbeiten.

Viv – die Organisation für Menschen
mit Hirnverletzungen und Körperbehinderungen.

Der Verein Viv schafft Wohn- und Arbeitsplätze für Menschen mit Hirnverletzungen und Körperbehinderungen. Die Klientinnen und Klienten wohnen und arbeiten im Viv so selbstbestimmt wie möglich und mit so viel Unterstützung und Begleitung wie nötig. Der Verein Viv wurde im Januar 1986 gegründet. Er ist politisch und konfessionell unabhängig.