Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Informationen zum Standort

Die Mathilde Escher Stiftung liegt in der Stadt Zürich, im Balgrist-Quartier. Das Angebot der Stiftung besteht aus Schule, beruflicher Ausbildung, Arbeits- und Wohnplätzen sowie Therapien und Beratung. Die Angebote richten sich an Menschen mit Muskeldystrophie Duchenne oder mit ähnlichen körperlichen Einschränkungen aufgrund anderer Ursachen.

Kontakt

Mathilde Escher Stiftung
Mathilde Escher Stiftung
Mathilde Escher Stiftung
Lengghalde 1
8008 Zürich

Zürich

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung Schwerpunkt
  • Auf den Rollstuhl angewiesen
  • Auf umfangreiche Pflege angewiesen

Wohnformen

  • Wohnen in der Institution
  • Entlastung und Ferien

Arbeitsfeld

  • Informatik / Web / Grafik / Design / Druck

Freie Plätze

  • Arbeiten

    • Arbeiten

      Praktiker_in grafische Gestaltung / Mediamatik (PC-Arbeit)

      In der Grafikwerkstatt création handicap der Mathilde Escher Stiftung arbeiten Menschem mit körperlichen Einschränkungen. Es werden Kundenaufträge im Grafik- und Multimediabereich ausgeführt. Das Stellenangebot richtet sich an Personen, welche die Voraussetzungen für einen geschützten Arbeitsplatz erfüllen und über Kenntnisse oder Interesse im grafischen Bereich und/oder im Erstellen von Webseiten verfügen.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      • Auf umfangreiche Pflege angewiesen
      Arbeitsfeld
      • Informatik / Web / Grafik / Design / Druck

Informationen über die Institution "Mathilde Escher Stiftung"

Tagesstruktur

25 Plätze

Wohnen

34 Plätze

Arbeiten

18 Plätze (1 frei)

Unsere Vision ist eine Welt, in der alle Menschen selbstbestimmt und autonom leben. Wir arbeiten für die Verwirklichung dieser Vision für Menschen mit Muskeldystrophie Duchenne oder anderen Erkrankungen, die zu ähnlichen körperlichen Einschränkungen führen.

Unsere Angebote in den Bereichen Bildung, Wohnen, Therapie, Freizeitgestaltung und Arbeit sind diesem Ziel verpflichtet.

Offenheit gegenüber individuellen Bedürfnissen sowie gegenseitiges Vertrauen prägen unser Handeln.

Die Stiftung wurde 1865 von Mathilde Escher gegründet. Sie ist in der Schweiz die einzige Institution mit Spezialisierung auf Muskeldystrophie Duchenne.

Muskeldystrophie Duchenne ist eine unheilbare, progressiv verlaufende Muskelkrankheit. Sie führt zur nahezu vollständigen Lähmung und zu einer Verkürzung der Lebenserwartung.