Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Tagesplatz

35 Plätze

Wohnplatz

15 Plätze

Informationen zum Standort

Gemeinsam bilden andante Tageszentrum und andante Tägelmoos das Kompetenzzentrum für Menschen mit Hirnverletzung Zürich-Winterthur. Das Angebot umfasst 15 Wohnplätze und 35 Tagesstrukturplätze für erwachsene Personen mit leichtem bis mittlerem Betreuungsbedarf. Flexibel kann Wohnen und Tagesstruktur oder auch nur eine der beiden Tagesstrukturen beansprucht werden.

Im Wohnbereich bieten wir eine 24h-Betreuung mit Nachbereitschaftsdienst (keine Nachtwache). Die Betreuung gewährleisten Fachpersonen aus den Bereichen Sozialpädagogik und Pflege. Angestrebt werden normalisierte Lebensbereiche mit möglichst individueller Teilhabe. Die Bewohnenden entwickeln persönliche Perspektiven, lernen Strategien zur (Wieder-)Bewältigung ihres Alltags und üben das Zusammenleben in einer Gruppe. Sind Potential und der Wille zu mehr Selbstständigkeit vorhanden, können im Wohntraining Strategien und Skills für eine selbstständigere Lebensführung entwickelt und geübt werden.

In den beiden Tagesstrukturen werden anhand kreativen und sich wiederholenden Tätigkeiten die Grundarbeitsfähigkeiten trainiert und neue Kompetenzen erlangt. Zum Angebot gehören verschiedene professionell geführte Ateliers sowie eine Akademie, in welcher weitere Fähigkeiten trainiert werden.

Die Bewohnerinnen und Bewohner von andante Tägelmoos verbringen den Tag ebenfalls in einer der beiden Tagesstrukturen, jeweils kombiniert mit 1-2 Tagen/Woche Beschäftigung auf der Wohngruppe. Diese beinhaltet Hausarbeiten (Waschen, Reinigung, Kochen), Unterstützung bei der Administration und externe Termine wahrnehmen. Das Angebot wird individuell auf die persönlichen Möglichkeiten ausgerichtet ohne Leistungsdruck.

Kontakt

Kompetenzzentrum für Hirnverletzte Menschen Zürich-Winterthur
Stiftung andante Winterthur
Kompetenzzentrum für Hirnverletzte Menschen Zürich-Winterthur
Wurmbühlstrasse 27
8405 Winterhur-Seen

Behinderungsart

  • Hirnverletzung

Wohnformen

  • Wohngemeinschaft in einem Wohnheim
  • Wohnschulen

Arbeitsfelder

  • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer
  • Landwirtschaft / Gärtnerei / Floristik
  • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei
  • Kreatives / Theater / Handarbeit

Informationen über die Institution "Stiftung andante Winterthur"

Die Stiftung andante Winterthur ist ein gemeinnütziges, soziales Unternehmen für Menschen mit einer zerebralen, kognitiven oder physischen Beeinträchtigung sowie mit einer Hirnverletzung. Sie ist in der Stadt Winterthur, der umliegenden Region und im Kanton Thurgau tätig. Sie wird von den Kantonen Zürich und Thurgau anerkannt und unterstützt wie auch von privaten Spenderinnen und Gönnern.

Die Angebote der Stiftung andante sind so vielfältig wie die Bedürfnisse ihrer Klientinnen und Klienten in den Lebensbereichen Wohnen, Ausbildung und Arbeit.
Unser Menschenbild
• Wir fördern die persönliche Entwicklung, die gesellschaftliche Teilhabe und die Selbstbestimmung.
• Wir unterstützen unsere Klientinnen und Klienten, mutig ihren eigenen Lebensweg zu finden und zu gehen.
• Wir befähigen sie, ihre Talente und Begabungen zu entfalten und die Herausforderungen des Alltags aktiv zu bewältigen.
• Wir behandeln Menschen respektvoll und beachten deren individuellen Bedürfnisse Qualität und Teamarbeit sind uns wichtig
• Wir legen Wert auf hohe Qualität und Glaubwürdigkeit.
• Wir gestalten Freiräume zur Weiterentwicklung unserer

(aus dem Leitbild)

Kontakt

Stiftung andante Winterthur
Stiftung andante Winterthur
Stadthausstrasse 43
8400 Winterthur

Beitragsberechtigt