Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Informationen zum Standort

Die Brunau-Stiftung ist eine soziale Non-Profit-Organisation. Ziel ist die berufliche Ausbildung und Integration von Jugendlichen mit einer körperlichen und /oder psychischen Beeinträchtigung. Neben dem Ausbildungsbetrieb bietet die Brunau-Stiftung auch geschützte Büroarbeitsplätze in der Stiftung an und betreut Menschen mit einer IV-Rente im ersten Arbeitsmarkt (Integrationsarbeitsplätze). Als Integrationsarbeitsplätze werden Arbeitsplätze für Personen mit einer Invalidenrente bezeichnet, die im ersten Arbeitsmarkt angesiedelt sind und von Job Coaches der Brunau-Stiftung begleitet und betreut werden. Per sofort suchen wir interessierte Personen mit einer IV-Rente für einen Integrationsarbeitsplatz 50-80%. Wir suchen mit Ihnen nach einer geeigneten Arbeitsstelle im ersten Arbeitsmarkt und betreuen Sie während einer gefundenen Anstellung. Der Arbeitsvertrag läuft über die Brunau-Stiftung. Es sind alle Berufszweige möglich.

Kontakt

Integrationsarbeitsplätze im ersten Arbeitsmarkt
Brunau-Stiftung
Integrationsarbeitsplätze im ersten Arbeitsmarkt
Zürich und Umgebung

Zürich

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Psychische Behinderung
  • Sinnesbehinderung
  • Hirnverletzung
  • Autismusspektrum
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Arbeitsfelder

  • Industrie / Elektronik / Mechanik / Montage
  • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer / Schlosser
  • Landwirtschaft / Gartenbau / Gärtnerei / Floristik
  • Detailhandel / Verkauf / Lebensmittel / Lebensmittelproduktion
  • Gastronomie / Catering / Hotellerie
  • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei
  • Verwaltung / Büro / Administration / Buchhaltung
  • Medizin / Gesundheit / Soziales
  • Informatik / Web / Grafik / Design / Druck
  • Verpackung / Versand / Logistik / Transport

Freie Plätze

  • Arbeiten

    • Arbeiten

      Integrationsarbeitsplatz 50-80% (alle Branchen)

      Die Brunau-Stiftung ist eine soziale Non-Profit-Organisation. Ziel ist die berufliche Ausbildung und Integration von Jugendlichen mit einer körperlichen und /oder psychischen Beeinträchtigung. Neben dem Ausbildungsbetrieb betreut die Stiftung Menschen mit einer IV-Rente im ersten Arbeitsmarkt (Integrationsarbeitsplätze). Als Integrationsarbeitsplätze werden externe Arbeitsplätze für Personen mit einer Invalidenrente bezeichnet, die im ersten Arbeitsmarkt angesiedelt sind und von Job Coaches der Brunau-Stiftung begleitet und betreut werden. Ab sofort suchen wir interessierte Personen mit einer IV-Rente für einen Integrationsarbeitsplatz 50-80 % im ersten Arbeitsmarkt (Es sind alle Berufszweige möglich). Ein Job Coach der Brunau-Stiftung unterstützt Sie im ganzen Bewerbungsprozess sowie bei einer gefundenen Stelle während der Anstellung. Der Arbeitsvertrag läuft über die Brunau-Stiftung.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

      Frei ab sofort

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Sinnesbehinderung
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      Arbeitsfelder
      • Industrie / Elektronik / Mechanik / Montage
      • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer / Schlosser
      • Landwirtschaft / Gartenbau / Gärtnerei / Floristik
      • Detailhandel / Verkauf / Lebensmittel / Lebensmittelproduktion
      • Gastronomie / Catering / Hotellerie
      • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei
      • Verwaltung / Büro / Administration / Buchhaltung
      • Medizin / Gesundheit / Soziales
      • Informatik / Web / Grafik / Design / Druck
      • Verpackung / Versand / Logistik / Transport

Informationen über die Institution "Brunau-Stiftung"

Arbeiten

16 Plätze (1 frei)

Die Brunau-Stiftung ist ein Betrieb der beruflichen Integration, der Menschen mit einer Leistungsschwäche einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz im kaufmännischen Bereich anbietet. Für Lernende steht auch ein Wohnhaus zur Verfügung. Erste Priorität hat die Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Unser Jobcoaching hilft den Lehrabgänger/innen bei der Suche nach einer Stelle. Für Menschen mit einer Leistungsschwäche, die nicht im ersten Arbeitsmarkt arbeiten können, bieten wir auch geschützte Arbeitsplätze in unserem Giesshübel-Office an.