Schnellnavigation

Auswahlfelder, um die Seite auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Informationen zum Standort

Die IG Arbeit wurde 1984 als Verein mit Sitz in Luzern gegründet.

Hauptsächlich Personen mit psychischen Beeinträchtigungen, Stellensuchende und Sozialhilfebeziehende finden hier eine Tagesstruktur, Arbeit, Unterstützung sowie individuelle Förderung und Beratung.

Im Auftrag von Bund, Kanton und Gemeinden bietet die IG Arbeit feste Arbeitsplätze für über 400 Menschen mit einer Leistungsbeeinträchtigung sowie rund 90 Abklärungs-, Ausbildungs- und Trainingsplätze intern in den eigenen Betrieben und bei Arbeitgebern in der freien Wirtschaft an.

Für diese berufliche und soziale Integration engagieren sich rund 100 qualifizierte Fachpersonen mit Ausbildungen in Sozialpädagogik, Arbeitsagogik, Sozialer Arbeit, Psychologie sowie betriebsspezifischen Schwerpunkten.

Die IG Arbeit führt Werkstätten, Gastronomiebetriebe mit Catering, ein Seminarhotel, die Hauswirtschaft, das Facility Management, die Auftragsbörse, den BüroService, das Luzerner Brockenhaus, der Tiny Store, die Grünabfuhr, Konfektionierung und Versand sowie eine breite Palette an Eingliederungsmassnahmen in unseren Betrieben oder der freien Wirtschaft.

Die IG Arbeit bietet ihren Mitarbeitenden die Möglichkeit in wohlwollenden Teams und nahe am 1. Arbeitsmarkt tätig zu sein. Dabei werden sie individuell von kompetenten Fachpersonen begleitet.

Ergänzt wird das Mitarbeiterangebot mit Beratungen, Weiterbildungen, Peer-Arbeit und diversen Anlässen.

Die IG Arbeit ist sozial und wirtschaftlich ausgerichtet.

Kontakt

IG Arbeit
IG Arbeit - Schreinerei
Unterlachenstrasse 9
6005 Luzern

Luzern

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Kognitiv/Geistige Behinderung
  • Psychische Behinderung Schwerpunkt
  • Sinnesbehinderung
  • Suchtbehinderung
  • Hirnverletzung
  • Autismusspektrum
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Arbeitsform

  • Begleiteter Arbeitsplatz im ergänzenden Arbeitsmarkt (2. Arbeitsmarkt)

Arbeitsfeld

  • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer / Schlosser

Freie Plätze

  • Arbeiten

    • Arbeiten

      WerkRaum - Schreinerei

      Ihre Aufgaben

      • Herstellung von Kleinmöbeln
      • Herstellung von Verkaufsprodukten wie z.B. Schneide-Bretter, Jass-Set
      • Restaurationsarbeiten und Oberflächenbehandlungen (z.B. Ölen, Streichen)
      • Arbeiten an verschiedenen Maschinen (z.B. Tischkreissäge, Hobelmaschine etc.)

      Ihr Profil

      • Freude am Holz und dessen Bearbeitung (maschinell oder von Hand)
      • Handwerkliches Geschick
      • Interesse daran, sich neue Fähigkeiten anzueignen
      • Körperliche Gesundheit (vor allem keine Staub-Allergie)
      • Konzentrationsfähigkeit (auch bei Lärm)

      Ihre Vorteile

      • Möglichkeit, das Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen zu erlernen
      • Selbstständig arbeiten und eigene Gestaltungsideen einbringen können
      • Individuelle Begleitung in einem kleinen Team

      Standort

      IG Arbeit
      Unterlachenstrasse 9
      6005 Luzern

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

      Frei ab sofort

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      • Psychische Behinderung
      • Sinnesbehinderung
      • Suchtbehinderung
      • Hirnverletzung
      • Autismusspektrum
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      Arbeitsform
      • Begleiteter Arbeitsplatz im ergänzenden Arbeitsmarkt (2. Arbeitsmarkt)
      Arbeitsfeld
      • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer / Schlosser

Informationen über die Institution "IG Arbeit"

Arbeiten

115 Plätze (30 frei)

Aufnahmeprozess

  • Ziel ist einen Arbeitsplatz zu finden, der Ihren persönlichen Stärken und Möglichkeiten entspricht und bei dem Sie Ihre Fertigkeiten gezielt trainieren können.
  • Bei vorhandenem Interesse für einen geschützten Arbeitsplatz führen die Fachpersonen Intake + Triage ausführliche und professionelle Aufnahmegespräche durch.
  • Dieses Gespräch dient dazu, Sie in einem Ihren Fähigkeiten entsprechenden Betrieb platzieren zu können.
  • In Absprache mit Ihnen werden bei Bedarf weitere Unterstützungsangebote sowie gezielte Arbeitsproben hinzugezogen.
  • Mit Ihrem Einverständnis werden bei der Suche des passenden Arbeitsplatzes zur Ergänzung Auskünfte bei Drittpersonen eingeholt.
  • Im Anschluss an das Aufnahmegespräch haben Sie die Gelegenheit, die in Frage kommenden Betriebe zu besichtigen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!