Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Informationen zum Standort

Das Wohnhaus an der Alemannengasse bietet möblierte Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer jeweils mit einem Balkon, einem TV-Anschluss und einem Lavabo an. Toiletten und Duschen befinden sich auf der Etage. Zudem verfügt das Haus über zwei Studios mit einer Kochgelegenheit und einem Kühlschrank. Darüber hinaus werden täglich drei frisch zubereitete Mahlzeiten angeboten sowie eine wöchentliche Wäschebesorgung und die Reinigung des Zimmers.

Neben einem gemütlichen Aufenthaltsraum gibt es ein separates Fernsehzimmer. Ein lauschiger Garten lädt zum Verweilen ein. Allen Bewohnerinnen steht eine Waschmaschine mit Tumbler, eine Küche sowie ein drahtloser Internetzugang im ganzen Haus zur Verfügung.

Angebot

  • Betreutes Wohnen mit Begleitung im Bezugspersonensystem durch ein Team mit Fachpersonen aus Sozialpädagogik und Pflege
  • 24 Stunden Betreuung inklusive Nachtpikett
  • vorübergehender oder längerfristiger Aufenthalt möglich
  • 32 Einzelzimmer mit Balkon, 2 Doppelzimmer mit Balkon
  • WC und Dusche auf der Etage
  • täglich drei frisch zubereitete Mahlzeiten
  • wöchentliche Wäschebesorgung und Reinigung des Zimmers

Zielgruppe

  • Frauen mit einer psychischen oder einer psychosozialen Beeinträchtigung
  • Frauen mit einer leichten kognitiven Beeinträchtigung
  • Frauen mit einer leichten Körperbeeinträchtigung
  • Frauen mit Suchtproblemen (Alkohol, Substitution)
  • Frauen ohne eigene Wohnung.
  • Altersgruppe: 18 bis ca. 80 Jahre

Finanzierung

Kostenübernahmegarantie für erwachsene Personen mit einer IV-Rente aus allen Kantonen (IVSE-Anerkennung) sowie eine Kostengutsprache der Sozialhilfe oder der Opferhilfe.

Kontakt

Logo der Heilsarmee
Heilsarmee Wohnen Basel
Heilsarmee Frauenwohnhaus
Alemannengasse 7
4057 Basel

Basel-Stadt

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Psychische Behinderung Schwerpunkt
  • Suchtbehinderung

Wohnformen

  • Wohnen in der Institution
  • Geschlechtsspezifisches Angebot

Freie Plätze

  • Wohnen

    • Wohnen

      Freie Wohnplätze

      Das Wohnhaus an der Alemannengasse bietet möblierte Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer jeweils mit einem Balkon, einem TV-Anschluss und einem Lavabo an. Toiletten und Duschen befinden sich auf der Etage. Zudem verfügt das Haus über zwei Studios mit einer Kochgelegenheit und einem Kühlschrank. Darüber hinaus werden täglich drei frisch zubereitete Mahlzeiten angeboten sowie eine wöchentliche Wäschebesorgung und die Reinigung des Zimmers.

      Neben einem gemütlichen Aufenthaltsraum gibt es ein separates Fernsehzimmer. Ein lauschiger Garten lädt zum Verweilen ein. Allen Bewohnerinnen steht eine Waschmaschine mit Tumbler, eine Küche sowie ein drahtloser Internetzugang im ganzen Haus zur Verfügung.

      Angebot

      • Betreutes Wohnen mit Begleitung im Bezugspersonensystem durch ein Team mit Fachpersonen aus Sozialpädagogik und Pflege
      • 24 Stunden Betreuung inklusive Nachtpikett
      • vorübergehender oder längerfristiger Aufenthalt möglich
      • 32 Einzelzimmer mit Balkon, 2 Doppelzimmer mit Balkon
      • WC und Dusche auf der Etage
      • täglich drei frisch zubereitete Mahlzeiten
      • wöchentliche Wäschebesorgung und Reinigung des Zimmers

      Zielgruppe

      • Frauen mit einer psychischen oder einer psychosozialen Beeinträchtigung
      • Frauen mit einer leichten kognitiven Beeinträchtigung
      • Frauen mit einer leichten Körperbeeinträchtigung
      • Frauen mit Suchtproblemen (Alkohol, Substitution)
      • Frauen ohne eigene Wohnung.
      • Altersgruppe: 18 bis ca. 80 Jahre

      Finanzierung

      Kostenübernahmegarantie für erwachsene Personen mit einer IV-Rente aus allen Kantonen (IVSE-Anerkennung) sowie eine Kostengutsprache der Sozialhilfe oder der Opferhilfe.

      Kontakt

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

      Frei ab sofort

      2 Plätze verfügbar

      Behinderungsarten
      • Psychische Behinderung
      • Suchtbehinderung
      Wohnform
      • Wohnen in der Institution

Informationen über die Institution "Heilsarmee Wohnen Basel"

Wohnen

118 Plätze (10 frei)

Seit über 110 Jahren bietet die Heilsarmee im Kleinbasel betreutes Wohnen für Frauen und Männer an. Zusammengefasst unter dem Dach von Wohnen Basel bilden die beiden Wohnhäuser und seit 2012 die Wohnbegleitung ein durchgängiges Angebot. Damit möchte die Heilsarmee einen wichtigen Beitrag zur Überwindung von Not- und Krisensituationen leisten und diese Menschen auf ihrem Weg zurück in ein selbständiges Leben unterstützen und begleiten.

Kontakt

Logo Heilsarmee
Das bekannte Logo der Heilsarmee
Heilsarmee Wohnen Basel
Rheingasse 80
4058 Basel