Wohnplatz

49 Plätze (1 frei)

Herberge zur Heimat, Geigergasse 5, 8001 Zürich

Gelegen im Niederdorf Kreis 1, mitten im Herzen von Zürich.

Mehr Informationen

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Geistige Behinderung
  • Psychische Behinderung
  • Sinnesbehinderung
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Wohnform

  • Wohngemeinschaft in einem Wohnheim

Arbeitsfelder

  • Gastronomie / Catering / Hotellerie
  • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei
  • Verwaltung / Büro / Administration / Buchhaltung
  • Medizin / Gesundheit / Soziales

Informationen über die Institution "Herberge zur Heimat"

Freie Plätze

  • Wohnplatz Frei ab 01.10.2019

    Wohnheimplatz inkl. Betreuung

    Wir wollen mit jedem Bewohner eine professionelle, persönliche Beziehung eingehen, seine Menschenwürde achten und bewahren. Wir bieten Hilfe an, wenn Sie sie benötigen. Dazu gehören: Unterstützung bei persönlichen Krisen,; eine planmässige individuelle Förderung; Begleitung und Pflege m Kranhkeitsfall. Ein vielfältiges Angebot zur Gestaltung der Tagesstruktur und der sozialen Kontakte wird angeboten.Sie sind aber nicht verpflichtet, einer Beschäftigung/Arbeit nachzugehen. Die Freizeitgestaltung richten wir nach den Wünschen der Bewohner und unseren individuellen Möglichkeiten. Von Aussen wird die Betreuung und Pflege durch medizinische, psychologische, psychiatrische und seelsorgerliche Fachpersonen unterstützt.

    Behinderungsarten

    Körperliche Behinderung, Geistige Behinderung, Psychische Behinderung, Sinnesbehinderung, Auf den Rollstuhl angewiesen

    Wohnform

    Wohngemeinschaft in einem Wohnheim

    Kontakt

    Sekretariat
    044 267 30 10
    info@herberge-zh.ch

    Weitere Informationen

    https://herberge-zh.ch//

Informationen über die Institution "Herberge zur Heimat"

Herberge zur Heimat
Geigergasse 5
8001 Zürich

044 267 30 10
info@herberge-zh.ch
https://herberge-zh.ch/

Die Herberge zur Heimat ist ein Wohn- und Durchgangsheim für 49 alleinstehende Männer aus Stadt und Kanton Zürich, welche sozial benachteiligt sind. Wir sind bestrebt, sie ihren Fähigkeiten entsprechend zu fördern, damit sie bei uns bleiben oder ins „normale Leben“ zurückkehren können. Aufnahme finden vorwiegend Personen, welche psychische Schwierigkeiten haben, alkohol- oder drogengefährdet sind. Im Zentrum steht das Anliegen, den Bewohnern ein Zuhause zu bieten, wo sie Geborgenheit und Anerkennung finden. Schwerpunkt der individuellen Betreuung der Bewohner ist die Förderung und Erhaltung der Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit.

Beitragsberechtigt: Nein

Trägerschaft: Stiftung der Evangelischen Gesellschaft des Kantons Zürich

Herberge zur Heimat