Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Arbeiten

10 Plätze

Informationen zum Standort

Auf lebendige Weise treffen in der Basler Papiermühle, dem Schweizerischen Museum für Papier, Schrift und Druck funktionierende Werkstätten und technikgeschichtliche Ausstellungen aufeinander. Das privat geführte Museum führt in einem Rundgang über vier Etagen durch die Geschichte von Papier, Schrift und Druck und bietet den Besuchenden ein Erlebnis für alle Sinne: Ein eigenes Blatt Papier schöpfen, mit Gänsekiel oder Schreibmaschine schreiben, einen Text in Bleilettern setzen und drucken sowie mit Farben in der Marmorierwerkstatt experimentieren gehört bei jedem Museumsbesuch dazu.

In der Manufaktur des Museums werden vor den Augen der Besuchenden Kundenaufträge sowie Produkte für den Verkauf im Museumsshop produziert, zum Teil auf über 100 Jahre alten Maschinen. Die europaweit bedeutende Sammlung des Museums sowie der experimentell-praktische Umgang mit historischen Arbeitstechnikenmachen das Museum zu einem international anerkannten Kompetenzzentrum und einem Ort der Pflege eines wichtigen immateriellen Kulturguts.

Seit 1984 ist die Basler Papiermühle eine geschützte Werkstatt und leistet Pionierarbeit in den Bereichen Inklusion und kulturelle Teilhabe.

Kontakt

Basler Papiermühle, Museum und Manufaktur
Stiftung Basler Papiermühle
Basler Papiermühle, Museum und Manufaktur
St. Alban-Tal 37
4052 Basel

Basel-Stadt

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Psychische Behinderung

Arbeitsfelder

  • Handwerk / Schreiner / Maler / Maurer / Schlosser
  • Kreatives / Theater / Handarbeit

Informationen über die Institution "Stiftung Basler Papiermühle"

Auf lebendige Weise treffen in der Basler Papiermühle, dem Schweizerischen Museum für Papier, Schrift und Druck funktionierende Werkstätten und technikgeschichtliche Ausstellungen aufeinander. Das privat geführte Museum führt in einem Rundgang über vier Etagen durch die Geschichte von Papier, Schrift und Druck und bietet den Besuchenden ein Erlebnis für alle Sinne: Ein eigenes Blatt Papier schöpfen, mit Gänsekiel oder Schreibmaschine schreiben, einen Text in Bleilettern setzen und drucken sowie mit Farben in der Marmorierwerkstatt experimentieren gehört bei jedem Museumsbesuch dazu.

In der Manufaktur des Museums werden vor den Augen der Besuchenden Kundenaufträge sowie Produkte für den Verkauf im Museumsshop produziert, zum Teil auf über 100 Jahre alten Maschinen. Die europaweit bedeutende Sammlung des Museums sowie der experimentell-praktische Umgang mit historischen Arbeitstechnikenmachen das Museum zu einem international anerkannten Kompetenzzentrum und einem Ort der Pflege eines wichtigen immateriellen Kulturguts.

Seit 1984 ist die Basler Papiermühle eine geschützte Werkstatt und leistet Pionierarbeit in den Bereichen Inklusion und kulturelle Teilhabe.

Kontakt

Basler Papiermühle
Schweizerisches Museums für Papier, Schrift und Druck
Museum und Manufaktur
Stiftung Basler Papiermühle
St. Alban-Tal 37
4052 Basel