Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Informationen zum Standort

Leben im Wagerenhof Uster. Der Wagerenhof ist ein liebevolles, bleibendes Zuhause für Menschen mit Beeinträchtigungen. Wer im Wagerenhof wohnt, soll auch im Alter, bei erhöhtem oder besonderem Pflegebedarf, bei demenzieller Entwicklung oder sonstigen speziellen Bedürfnissen hier bleiben können. Moderne Wohnformen und Tagesstrukturangebote unterstützen die optimale Lebensqualität und soziale Inklusion. Es gibt insgesamt neun Wohngemeinschaften mit verschiedenen Schwerpunkten. Weiter bieten alle fünf Gewerbetriebe der Stiftung Wagerenhof interessante geschützte Arbeitsplätze und erfüllen einen dualen Auftrag, indem sie Menschen mit Beeinträchtigung sinnvolle und lebensnahe Arbeitsplätze bieten und gleichzeitig betriebliche Ziele verfolgen.

Kontakt

Asylstrasse 24, Uster
Stiftung Wagerenhof
Asylstrasse 24, Uster
8610 Uster

Zürich

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Kognitiv/Geistige Behinderung Schwerpunkt
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Wohnform

  • Wohnen in der Institution

Arbeitsfelder

  • Landwirtschaft / Gartenbau / Gärtnerei / Floristik
  • Gastronomie / Catering / Hotellerie
  • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei

Freie Plätze

  • Wohnen

    • Wohnen

      Drei Wohnplätze in Einzelzimmern zu vergeben

      Rund 230 Bewohnerinnen und Bewohner leben in Wohneinheiten von sechs bis acht Personen zusammen. Die Zusammensetzung der Gruppe wird auf die Bedürfnisse bezüglich Pflege und Begleitung abgestimmt. Auch das Alter wird berücksichtigt – und natürlich auch, ob sich die Menschen mögen. Die Atmosphäre ist familiär, der Alltag wird zusammen mit den Bezugspersonen aus Pflege und Agogik gestaltet. Besuche untereinander oder von ausserhalb werden bewusst gefördert. Jede Person hat einen privaten Bereich, in den sie sich zurückziehen und den sie selber gestalten kann.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

      Frei ab sofort

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      Wohnform
      • Wohnen in der Institution
  • Arbeiten

    • Arbeiten

      3 Geschützte Arbeitsplätze

      Die Stiftung Wagerenhof bietet Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung diverse Tätigkeitsfelder. Auch wer nicht im Wagerenhof wohnt, findet insbesondere in unseren Gewerbebetrieben interessante Jobmöglichkeiten. Agogisch geschulte Mitarbeitende unterstützen unsere WerkstätterInnen gemäss ihren Interessen, Fähigkeiten und Entwicklungswünschen. Unser Fachpersonal betrachtet die enge Zusammenarbeit mit Menschen an geschützten Arbeitsplätzen nicht nur als Selbstverständlichkeit sondern als Gewinn.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

      Frei ab sofort

      Behinderungsart
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      Arbeitsfeld
      • Textilien / Reinigung / Unterhalt / Wäscherei
    • Arbeiten

      3 Geschützte Arbeitsplätze

      Die Stiftung Wagerenhof bietet Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung diverse Tätigkeitsfelder. Auch wer nicht im Wagerenhof wohnt, findet insbesondere in unseren Gewerbebetrieben interessante Jobmöglichkeiten. Agogisch geschulte Mitarbeitende unterstützen unsere WerkstätterInnen gemäss ihren Interessen, Fähigkeiten und Entwicklungswünschen. Unser Fachpersonal betrachtet die enge Zusammenarbeit mit Menschen an geschützten Arbeitsplätzen nicht nur als Selbstverständlichkeit sondern als Gewinn.

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

      Frei ab sofort

      Behinderungsart
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      Arbeitsfeld
      • Landwirtschaft / Gartenbau / Gärtnerei / Floristik

Informationen über die Institution "Stiftung Wagerenhof"

Wohnen

239 Plätze (1 frei)

Arbeiten

50 Plätze (2 frei)

«Was zählt, bist du.» Jeder einzelne Mensch steht mit seiner individuellen Lebensqualität im Zentrum. Wir setzen alles daran, dass unsere rund 240 Bewohnerinnen und Bewohner, 230 Tagesstätterinnen und Tagesstätter und 50 Mitarbeitenden an geschützten Arbeitsplätzen eine möglichst hohe Lebensqualität geniessen können. Unabhängig vom Grad der Beeinträchtigung, des Pflegebedarfs oder des Alters. Der Wagerenhof nimmt mit seinem offenen Quartiercharakter eine wichtige Brückenfunktion zwischen Individuum und Gesellschaft ein und ermöglicht auch Menschen mit schwersten und mehrfachen Beeinträchtigungen ein Leben mit grösstmöglicher Selbstbestimmung und Autonomie. Derzeit hat die Stiftung freie Wohnplätze und offene Stellen für geschützte Arbeitsplätze.