Wohnplatz

239 Plätze (2 frei)

Zu den 2 freien Plätzen

Asylstrasse Uster

Zurzeit sind Wohnplätze auf Normwohngruppen in Zweier- und Einzelzimmern frei.

Mehr Informationen

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Geistige Behinderung
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Wohnformen

  • Wohngruppen in einem Wohnheim
  • Strukturwohngruppe

Kontakt

Asylstrasse Uster
Asylstrasse 24
8610 Uster

Jenny Vismara
+41 (0)44 905 15 00
aufnahmen@wagerenhof.ch
Link zur Internet-Seite

Asylstrasse Uster

Institution

Stiftung Wagerenhof
Asylstrasse 24
8610 Uster

+41 (0)44 905 15 00
aufnahmen@wagerenhof.ch
https://www.wagerenhof.ch/

Das Zuhause für erwachsene Menschen mit geistiger Beeinträchtigung

In der Stiftung Wagerenhof leben und arbeiten mehrere hundert Menschen. Alle zusammen bilden eine Gemeinschaft, die Menschen mit einer kognitiven, mehrfachen körperlichen Beeinträchtigung ein bleibendes Zuhause ermöglicht. Mit liebevoller, fachlich versierter Begleitung, sozialer Einbettung und grösstmöglicher Selbständigkeit.

Beitragsberechtigt: Nein

Trägerschaft: Stiftung Wagerenhof

Stiftung Wagerenhof

Freie Plätze

  • Wohnplatz Frei ab 01.12.2018

    Zwei Wohnplätze in Einzelzimmern zu vergeben

    Rund 220 Bewohnerinnen und Bewohner leben in Wohneinheiten von fünf bis acht Personen zusammen. Die Zusammensetzung der Gruppe wird auf die Bedürfnisse bezüglich Pflege und Begleitung abgestimmt. Auch das Alter wird berücksichtigt – und natürlich auch, ob sich die Menschen mögen. Die Atmosphäre ist familiär, der Alltag wird zusammen mit den Bezugspersonen aus Pflege und Agogik gestaltet. Besuche untereinander oder von ausserhalb werden bewusst gefördert. Jede Person hat einen privaten Bereich, in den sie sich zurückziehen und den sie selber gestalten kann.

    Behinderungsarten

    Körperliche Behinderung, Geistige Behinderung, Auf den Rollstuhl angewiesen

    Wohnform

    Wohngruppen in einem Wohnheim

  • Wohnplatz Frei ab 01.12.2018

    Zwei Wohnplätze in Doppelzimmern zu vergeben

    Rund 220 Bewohnerinnen und Bewohner leben in Wohneinheiten von fünf bis acht Personen zusammen. Die Zusammensetzung der Gruppe wird auf die Bedürfnisse bezüglich Pflege und Begleitung abgestimmt. Auch das Alter wird berücksichtigt – und natürlich auch, ob sich die Menschen mögen. Die Atmosphäre ist familiär, der Alltag wird zusammen mit den Bezugspersonen aus Pflege und Agogik gestaltet. Besuche untereinander oder von ausserhalb werden bewusst gefördert. Jede Person hat einen privaten Bereich, in den sie sich zurückziehen und den sie selber gestalten kann.

    Behinderungsarten

    Körperliche Behinderung, Geistige Behinderung, Auf den Rollstuhl angewiesen

    Wohnform

    Wohngruppen in einem Wohnheim