Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Tagesstruktur

15 Plätze (1 frei)

Wohnen

15 Plätze (1 frei)

Informationen zum Standort

Informationen im Überblick

  • 15 Wohn- und Tagesstrukturplätze
  • Zielgruppe: Menschen mit einer Hirnverletzung mit leichten bis mittleren Betreuungsbedarf
  • 24-Betrieb inkl. Nachtbereitschaftsdienst
  • max. 4 Plätze für Rollstuhlfahrer/innen (ganzes Haus rollstuhlgängig)
  • im Wohnquartier Winterthur-Seen gelegen mit besten Verbindungen (ÖV, Post, Einkaufscenter)
  • integriert in der Wohnsiedlung Tägelmoos mit 150 Genossenschaftswohnungen
  • eigener Garten in der Siedlung
  • 2 Wohngruppen, Atelierräume in einem benachbarten Gebäude der Siedlung
  • in Kombination mit dem andante Tageszentrums möglich
  • Therapien intern und extern möglich (Physio-/Ergotherapie, Logopädie, Neuropsychologie)
  • Bei Bedarf Begleitung zu Fachärzten

Kontakt

andante Tägelmoos
Stiftung andante Winterthur
andante Tägelmoos
Wurmbühlstrasse 27 / 29
8405 Winterthur

Zürich

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Kognitiv/Geistige Behinderung
  • Sinnesbehinderung
  • Hirnverletzung
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Wohnform

  • Wohnen in der Institution

Freie Plätze

  • Wohnen

    3 Wohnplätze mit/ohne Tagesstruktur OG

    3 freie Plätze. Der Platz ist geeignet für Personen ab 18 Jahren mit einer Hirnverletzung mit leichtem bis mittlerem Betreuungs- und Pflegebedarf. 3 freie Wohnplätze im OG. Auf Grund feuerpolizeilichen Vorschriften können wir im Obergeschoss keine Personen im Rollstuhl aufnehmen. Interessierte melden sich bitte direkt bei Bettina Stübi: 052 550 50 45 oder taegelmoos@stiftung-andante.ch

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsarten

    • Sinnesbehinderung
    • Hirnverletzung
    • Auf den Rollstuhl angewiesen

    Wohnform

    • Wohnen in der Institution
  • Tagesstruktur

    2 Plätze im Atelier (Tagesstruktur)

    Wir bieten 2 Plätze im Atelier an. (Montag - Freitag, 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr inkl. Mittagessen).

    Kontakt

    Ausserkantonale Finanzierung: IVSE nicht anerkannt

    Frei ab sofort

    Behinderungsarten

    • Sinnesbehinderung
    • Hirnverletzung
    • Auf den Rollstuhl angewiesen

Informationen über die Institution "Stiftung andante Winterthur"

Die Stiftung andante Winterthur ist ein gemeinnütziges, soziales Unternehmen für Menschen mit einer zerebralen, kognitiven oder physischen Beeinträchtigung sowie mit einer Hirnverletzung. Sie ist in der Stadt Winterthur, der umliegenden Region und im Kanton Thurgau tätig. Sie wird von den Kantonen Zürich und Thurgau anerkannt und unterstützt wie auch von privaten Spenderinnen und Gönnern.

Die Angebote der Stiftung andante sind so vielfältig wie die Bedürfnisse ihrer Klientinnen und Klienten in den Lebensbereichen Wohnen, Ausbildung und Arbeit.
Unser Menschenbild
• Wir fördern die persönliche Entwicklung, die gesellschaftliche Teilhabe und die Selbstbestimmung.
• Wir unterstützen unsere Klientinnen und Klienten, mutig ihren eigenen Lebensweg zu finden und zu gehen.
• Wir befähigen sie, ihre Talente und Begabungen zu entfalten und die Herausforderungen des Alltags aktiv zu bewältigen.
• Wir behandeln Menschen respektvoll und beachten deren individuellen Bedürfnisse Qualität und Teamarbeit sind uns wichtig
• Wir legen Wert auf hohe Qualität und Glaubwürdigkeit.
• Wir gestalten Freiräume zur Weiterentwicklung unserer

(aus dem Leitbild)

Kontakt

Stiftung andante Winterthur
Stiftung andante Winterthur
Stadthausstrasse 43
8400 Winterthur