Navigation rapide

Liste des outils d'accessibilité

Informations sur le site

Das Wohnheim Reithof Rüti liegt idyllisch inmitten saftiger Wiesen in der Appenzeller Grub nahe der Kantonsgrenze zu St. Gallen. Ursprünglich von Paul und Hildegard Camenzind im Jahr 1985 als «Reithof in der Rüti» gegründet, gehört der Betrieb seit 1. Januar 2022 zur Angebotspalette der Stiftung Waldheim.

Im Verlaufe der letzten drei Jahrzehnte ist auf dem grosszügigen Areal in Grub (AR) ein zukunftsweisendes Wohnangebot mit integrierter Pferdetherapie und Ausbildungsplätzen entstanden. Das Leistungsspektrum umfasst geschützte Arbeitsplätze, Wohnplätze und ein attraktives Ausbildungsangebot. Insgesamt finden im Reithof 13 Menschen mit verschiedensten Begleitschwerpunkten eine Heimat zum Wohlfühlen.

Zudem fungiert der Reithof seit 1996 erfolgreich als Ausbildungsbetrieb für Menschen mit besonderen Bildungsbedürfnissen und verfügt über einen entsprechenden Tarifvertrag mit dem Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) für berufliche Grundbildung.

Heilpädagogische Reiten (HPR)

Das Heilpädagogische Reiten beinhaltet die ganzheitliche Förderung des Menschen: angesprochen werden die emotionalen, kognitiven, motorischen und sozialen Ebenen. Die Lernerfahrung mit dem Pferd hilft, Ängste abzubauen, das Selbstvertrauen und die Durchsetzungskraft zu stärken sowie die Konzentrationsfähigkeit und verschiedene Wahrnehmungsbereiche zu fördern. Die Bewegung des Pferderückens in den verschiedenen Gangarten und der Umgang mit dem Pferd bietet die Chance, den Gleichgewichtssinn zu festigen, die Sinne zu schulen und die Muskulatur zu stärken oder zu entspannen. Auch können Bewegungsabläufe durch Wiederholungen verinnerlicht oder gar neu entdeckt und belebt werden.

Wir erstellen jeweils einen individuellem Trainingsplan, um ganz gezielt auf verschiedene Verhaltensweisen und Bewegungen eingehen zu können. Therapeut und Bewohner tasten sich dabei Schritt für Schritt und mit viel Ruhe und Geduld an das anvisierte Ziel an. Die Bewohner nehmen das neu Gelernte und mit in den Alltag und wenden es in anderen Situationen an. So lassen sich Grenzen auf spielerische Art verschieben und manchmal auch Berge versetzen.

Hippotherapie (HTK)

Als eigenständige Therapieform wird die Hippotherapie als wirksame Ergänzung zu einer physio- oder ergotherapeutischen Therapie angewandt. Dabei steht die Bewegungsübertragung vom Pferd auf den Reiter im Zentrum: Das Pferd wird von einer erfahrenen Therapeutin im Schritt geführt. Der Reiter wiederum lässt sich von der Bewegung des Tiers mittragen und mitbewegen, ohne aktiv auf das Pferd einzuwirken. Die beim Reiten entstehenden Bewegungen des Beckens lösen muskuläre Verspannungen, fördern das Gleichgewicht und wirken sich positiv auf das gesamten Körpergefühl aus.

Contact

Reithof Rüti
Stiftung Waldheim
Reithof Rüti
Rüti 179
9035 Grub

Appenzell Rhodes-Extérieures

Financement extra-cantonal : reconnu CIIS

Les types de handicap

  • Handicap physique
  • Handicap cognitif/mental Primaire
  • Handicap psychique
  • Lésion cérébrale
  • Spectre autistique
  • Dépendant d’un fauteuil roulant

Champ d'activité

  • Jardinage / Animaux / Agriculture

Formes de logement

  • Logement en home
  • Logement en foyer

Domaine professionnels

  • Agriculture / Horticulture / Culture maraîchère / Floristique

Places disponible

  • Travail

    • Travail

      Garten, Landwirtschaft

      Geschützte Arbeitsplätze

      Das Arbeitsangebot auf einem Reithof ist so vielfältig wie die Menschen, die es in Anspruch nehmen. 15 Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen bewirtschaften unter der Begleitung von ausgewiesenen Profis den Pferdebetrieb, halten die Infrastruktur in Schuss oder sorgen dafür, dass in der Hauswirtschaft alles reibungslos funktioniert.

      Ausbildungsplätze (IV-berufliche Massnahmen)

      Unterstützt von der Invalidenversicherung bieten wir jeweils zwei jungen Menschen mit besonderen Lernbedürfnissen die Möglichkeit, eine erstmalige berufliche Ausbildung im geschützten Rahmen oder im 1. Arbeitsmarkt zu absolvieren.

      Auf dem Reithof können sie ihre Liebe zu Pferden entsprechend aus drei Berufsfeldern wählen:

      - Pferdewart EBA 

      - Pferdewart INSOS Pra

      - Hofmitarbeiter

      Die Lernenden der Ausbildungsrichtung Pferdewart INSOS Pra werden einen Tag pro Woche in der hofinternen Schule in Kleingruppen sonderpädagogisch gefördert. Für die Lernenden der Ausbildungsrichtung Pferdewart EBA und Hofmitarbeiter welche die landwirtschaftliche Schule Strickhof besuchen, besteht das Angebot, an einem Nachmittag den hofeigenen Stützunterricht zu besuchen. Neben ihrer Arbeit im Betrieb haben die Lernenden Anspruch auf gezielte, fachpraktische, agogische Begleitung im Hinblick auf die Selbständigkeit im Arbeitsalltag und den erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung.

      Selbstverständlich sind Reitstunden für die Lernenden integrierter Bestandteil der Berufsausbildung.

      Financement extra-cantonal : reconnu CIIS

      Types de handicap
      • Handicap cognitif/mental
      • Handicap psychique
      • Lésion cérébrale
      • Spectre autistique
      Domaine professionnels
      • Agriculture / Horticulture / Culture maraîchère / Floristique

Informations sur l'institution "Stiftung Waldheim"

Structure de jour

208 Places

Logement

206 Places (5 disponible)

Travail

15 Places (1 disponible)

Bei der Stiftung Waldheim finden erwachsene Menschen mit geistiger, körperlicher sowie psychischer Beeinträchtigung oder Autismus-Spektrum-Störungen eine Heimat auf Lebenszeit. Fünf zeitgemäss eingerichtete Wohnheime bilden einen familiären und bunten Lebensraum mit 220 barrierefreien Wohn- und Tagesstruktur-Plätzen. Wir kombinieren achtzig Jahre Erfahrung und Wissen mit modernsten Therapie- und Förderangeboten für ein sinnerfülltes, vielfältiges und möglichst eigenständiges Leben.