Schnellnavigation

Accessibility Toolbar

Informationen zum Standort

Wohnen in einer Aussen-Gruppe

Zusammen leben

  • Das Zusammen-Leben ist wichtig.
  • Frauen und Männer leben zusammen in einer Wohnung.
  • Sie sprechen miteinander.
  • Sie machen etwas zusammen.
  • Sie helfen sich gegenseitig.
  • In einer Aussen-Wohn-Gruppe wohnen 4 bis 7 Bewohner zusammen.

Wohnen

  • Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer.
  • Paare können zusammen leben.
  • Alle teilen das Wohn-Zimmer und die Küche mit den anderen Mit-Bewohnern.
  • Jede Wohn-Gruppe ist in der Nähe einer Bus-Halte-Stelle.

Selber entscheiden können

  • Die Selbständigeit ist uns wichtig.
  • Sie leben sehr selbständig.
  • Sie lernen Verantwortung zu übernehmen.
  • Sie gestalten Ihre Freizeit selber.
  • Es gibt auch Regeln an die sich die Bewohner halten müssen.
  • Die Bewohner helfen im Haushalt.
  • Sie helfen beim Einkaufen und Kochen.

Unterstützung im Alltag

  • Jede Aussen-Wohn-Gruppe hat eine Begleitung.
  • Eine Begleitung ist eine Person die helfen kann.
  • Manche Dinge können die Bewohner vielleicht nicht alleine.
  • Dann hilft die Betreuungs-Person.
  • Wir helfen uns alle gegenseitig.
  • Wir begleiten die Bewohner zum Arzt oder Zahn-Arzt.
  • Wir unterstützen die Bewohner im Haushalt.
  • Wir helfen bei der Körper-Pflege.
  • Wenn die Bewohner ein Problem haben:
  • Dann hören die Betreuer zu.

Kontakt

arwo Stiftung
arwo Stiftung
Rebberg - Rebbergstrasse 14, Ennetbaden
Postfach
Rebbergstrasse 14
5408 Ennetbaden

Aargau

Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

Behinderungsarten

  • Körperliche Behinderung
  • Kognitiv/Geistige Behinderung Schwerpunkt
  • Psychische Behinderung
  • Auf den Rollstuhl angewiesen

Wohnformen

  • Wohnen in der Aussenwohngruppe
  • Geschlechtsspezifisches Angebot

Freie Plätze

  • Wohnen

    • Wohnen

      Bewohner/in Gruppe Rebberg

      Ihre Wohnung

      • In der Wohn-Gruppe wohnen 6 Menschen. 
      • Sie haben ein eigenes Zimmer. 
      • Die Wohnungen sind in einem Ein-Familien-Haus in Ennetbaden. 
      • Gemeinsam gestalten Sie den Wohn-Alltag und das Zusammen-Leben.

      Begleitung

      • Wir sind von Montag bis Freitag am Morgen und Abend da. Am Wochenende sind wir nicht immer da. In der Nacht ist niemand da. Sie können immer telefonieren, wenn Sie Hilfe brauchen.
      • Wir beraten und begleiten Sie in allen Situationen. Sie können vieles selber machen. 
      • Sie können viel selbst entscheiden und selbstständig tun. 
      • Wir helfen Ihnen Neues zu lernen. 
      • Wir helfen Ihnen Ihre Fähigkeiten zu erkennen und Stärken einzusetzen.

      Interesse am Wohnen in der arwo?

      So gehen Sie vor, wenn Sie in der arwo wohnen möchten: 

      1. Rufen Sie Silvia Krüsi an oder schreiben Sie: 056 437 48 35 oder silvia.kruesi@arwo.ch
      2. Wir treffen uns für ein Kennenlern-Gespräch.
      3. Sie besuchen die Wohn-Gruppe.
        Wenn beide wollen:
      4. Sie ziehen ein in eine Wohnung für ein Schnupper-Wohnen.
      5. Wir machen einen Wohn-Vertrag.
      6. Sie wohnen in der arwo. 

      Mehr Informationen finden Sie unter: www.arwo.ch/Wohnen  

      Ausserkantonale Finanzierung: IVSE anerkannt

      Behinderungsarten
      • Körperliche Behinderung
      • Kognitiv/Geistige Behinderung
      • Psychische Behinderung
      • Auf den Rollstuhl angewiesen
      Wohnform
      • Wohnen in der Aussenwohngruppe

Informationen über die Institution "arwo Stiftung"

Tagesstruktur

69 Plätze (1 frei)

Wohnen

121 Plätze (3 frei)

Arbeiten

189 Plätze (14 frei)

Wer sind wir

  • Die arwo ist eine neutrale Stiftung für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigungen.
  • Die arwo Stiftung gibt es seit 45 Jahren.
  • Menschen aus der Region Wettingen kommen zu uns.

Für wen sind wir da

  • Wir sind für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung da.
  • Wir sind für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung da.
  • 280 Menschen mit Beeinträchtigungen sind bei uns.

Was gibt es in der arwo

  • Die Menschen können bei uns wohnen.
  • Wir haben verschiedene Wohn-Möglichkeiten.
  • Wir haben verschiedene Arbeits-Plätze.
  • Wir haben ein Beschäftigungs-Angebot.